Fairtrade Aktuell

DSC_0220_©FTletzebuerg.JPG

Fairtrade Aktuell - Alle News

FAIR Trade Towns Konferenz

FAIR Trade Towns Konferenz

von Patrick Müller

Die 11. Internationale Fair Trade Town Konferenz findet vom 14./15.-17. September 2017 in Saarbrücken und seinen Quattropolepartnerstädten Trier, Luxemburg und Metz statt. Das gesamte Programm für die ca. 300 zu erwartenden Teilnehmer in der Stadt und auf dem Universitätscampus sowie Anmeldung, Reise- und Unterkunftsinformationen finden Sie dreisprachig unter der folgenden Homepage www.quattrofair.org. Gäste, die früher bzw. später an- und abreisen, erwartet ein kulturelles Rahmenprogramm zur Entdeckung der Region.

LHCE wird Fairtrade-School

LHCE wird Fairtrade-School

von Mara Hader

Das Lycée Hubert Clément aus Esch/Alzette wurde am Freitag, den 16.Juni als Fairtrade School zertifiziert. Während der letzten Monate haben die Mitglieder der Fairtrade Gruppe verschiedene Aktionen rund um das Thema des Fairen Handels organisiert. 

Welttag gegen Kinderarbeit

von Mara Hader

Dieser Schokoriegel kann Spuren von Kinderarbeit enthalten.

Ein Hinweis, der sich auf fast jeder Schokoriegelverpackung finden lassen könnte – selbst in unsere kleinen Land, das so stolz auf seine Schokolade ist. Heute am 12. Juni ist der Welttag gegen Kinderarbeit. Eine Realität, die oft als sehr weit von unserem alltäglichen Leben wahrgenommen wird. Doch eins ist sicher: Kinderarbeit existiert noch immer und vielleicht, selbst ohne es zu wissen, tragen wir selber ein bisschen dazu bei.
- Lize Van Dyck (Fairtrade Belgium)

Comic „De Coyote am Schofspelz‟

Comic „De Coyote am Schofspelz‟

von Mara Hader

Im Rahmen unser 25 Jahre erscheint der Comic „De Coyote am Schofspelz“ wöchentlich in der Revue.

Der Comic thematisiert auf unterhaltsame, aber auch lehrreiche Weise die Herkunft und Produktion des Kaffees und lenkt die Aufmerksamkeit des Lesers auf die damit verbundenen Problematiken.

Picknick Fairtrade

Auftrieb für den Fairen Handel

von Mara Hader

Die letzten beiden Wochen strahlte Luxemburg dank der vielen verschiedenen, bunten und inspirierenden Sensibilisierungsaktionen in den Farben des Fairen Handels.

Das Team von Fairtrade Lëtzebuerg dankt allen Partnern herzlich für ihre nie erschöpfbare Motivation und Engagement.

Exposition

24.05. - Hungry Planet Abend

von Mara Hader

Im Rahmen der Synergien des Kulturraums Rotondes organisieren SLOW FOOD Luxembourg und Fairtrade Lëtzebuerg Themenabende unter dem Namen HUNGRY PLANET.

Die nächste „Hungry Planet“ Veranstaltung wird von Fairtrade Lëtzebuerg im Rahmen unserer 25 Jahre organisiert.

Exposition

Ausstellung 25 Jahre Fairtrade Lëtzebuerg

von Mara Hader

Die NGO Fairtrade Lëtzebuerg feiert dieses Jahr ihren 25. Geburtstag. Zu diesem Anlass haben die Studenten der BTS Klasse „écritures appliquées Promo 2“ des Lycées in Diekirch eine Ausstellung über den Fairen Handel entworfen, die dazu bestimmt sein soll, im ganzen Land gezeigt zu werden. Die Ausstellung setzt das Engagement der Vorreiter des Fairen Handels in Luxemburg in Szene und kombiniert es geschickt mit der Sichtweise lokaler Konsumenten sowie der Produzenten im Süden. 

Wir würden uns geehrt fühlen, wenn diese Ausstellung einen Platz in Ihrem Programm fände.

Photo de Groupe

Fairtrade Lëtzebuerg eröffnet die nationale Sensibilisierungskampagne Lëtz’ Step to Fairtrade

von Mara Hader

Am heutigen 2. Mai hat Fairtrade Lëtzebuerg seine nationale Kampagne „Lëtz’ Step to Fairtrade“ offiziell eröffnet.

Mehr als 80 Partner nehmen dieses Jahr an der Kampagne teil. Das Ziel dieser großen nationalen Sensibilisierungsaktion ist zu zeigen, dass jeder mit kleinen tagtäglichen Gesten gegen die Ungerechtigkeiten des Weltmarktes kämpfen und sich für den fairen Handel engagieren kann.

26.04.17: Hungry Planet Abend

Wo bleibt der „Nachhaltigkeitscheck“?

von Mara Hader

Auch hierzulande in Luxemburg wird oft noch ein Denkfehler gemacht, wenn bei Fragen der Nachhaltigkeit die soziale Dimension ausgeklammert wird. Jean-Louis Zeien, Präsident von Fairtrade Lëtzebuerg, setzt sich für mehr Kohärenz und Verantwortung im öffentlichen EInkauf ein.