Einführung des dritten "Fair Politics" Barometers

white BPOABWBanner.jpg

Einführung des dritten "Fair Politics" Barometers

von Fairtrade Lëtzebuerg

Im Rahmen der jährlichen offiziellen Erklärung von Minister Romain Schneider über die Zusammenarbeitspolitik der Abgeordnetenkammer, hat der Cercle de Coopération den politischen Entscheidungsträgern eine neue Ausgabe des Barometers „FAIR POLITICS – für eine stärkere Politikkohärenz im Interesse der Entwicklung“ übergeben.

Das Ziel dieser Publikation ist es, Überlegungen und Debatten über behandelte Themen anzuregen sowie konkrete politische Maßnahmen, die an die vorgeschlagenen Empfehlungen anknüpfen, durchzusetzen. Diese Analyse der politischen Kohärenz in Bezug auf nationale Entwicklungsziele basiert auf den Erfahrungen und dem Know-How der luxemburgischen NROs (Nichtregierungsorganisationen) im Bereich der Entwicklungsarbeit sowie deren Partner.

 

Die NGO Fairtrade Lëtzebuerg hat bei der Formulierung der folgenden zwei Artikel direkt mitgewirkt.

Les Achats publics (Das Öffentliche Beschaffungswesen)

Droits humains et durabilité comme composantes indispensables (Menschenrechte und Nachhaltigkeit als unverzichtbare Komponente)

Page 33 – 37

Les Minerais de conflits (Die Konfliktmineralien)

Manque de cohérence pour stopper ce commerce (Mangel an Kohärenz, um diesen Handel zu stoppen)

Page 43 - 45

 

Um mehr zu erfahren oder den ganzen Bericht zu lesen, klicken Sie hier.

 

Zurück